Die LŘfter

Absaugung der verbrauchten Luft aus dem SBW

Die beiden L├╝fter saugen die Luft aus dem Bauwerk und pressen diese durch die Kiesdruckwellend├Ąmpfer nach Au├čen. Die im Foto dargestellten Klappen regeln den Luftstrom, somit nur in der vorgesehenen Richtung m├Âglich, bedingt durch die Konstruktion der Klappen. Die im mittleren Bild befindlichen ├ľffnungen sind im L├╝fterraum, hierdurch gelangt die Luft aus dem Bauwerk zu den L├╝ftern und wird durch die Kiesdruckwellend├Ąmpfer aus dem Bauwerk gedr├╝ckt. Das rechte Foto zeigt die gegen├╝berliegende Wandseite, mit den Klappen. so wurde verhindert das ├ťberdruck von Au├čen eindrang. Hinter der Wand wo die L├╝fter mit den Trichtern montiert sind befinden sich die Kiesdruckwellend├Ąmpfer.

l├╝ftkl0

Diese Klappen haben einen Durchmesser von 30 bis 40 cm. Im Inneren befindet sich eine beweglich gelagerte Metallplatte mit robuster Gummidichtung. ├ťber das angebrachte Gewicht wird die Klappe automatisch  verschlossen. Die Anzahl der Klappen entspricht dem F├Ârdervolumen der beiden L├╝fter und verhindern somit auch eine zu starke Ger├Ąuschentwicklung.

l├╝ftkl1
l├╝ftkl2

copyright 2016 on all images and text by FuKo Kolkwitz